Fingerspitzenlösung: Christine Eixenberger

Sie hält ihre pädagogische Spürnase in die aufgeschlagenen Knie der Gesellschaft. Sie ist die Pausenaufsicht der Extraklasse, die nie außer Acht lässt, wo sie herkommt, wo sie hingeht. Und wann es 13 Uhr ist. Weil sie Fingerspitzengefühl hat. Die 31-jährige Grundschullehrerin aus Schliersee hat sich einen Namen als „komödiantische Nahkampfwaffe“ gemacht. Dass dieser Ruf gerechtfertigt ist, hat sie bei ihrem Auftritt beim Baumburger Kultursommer 2018 gezeigt.