Bayropäischer Vorweihnachtsmarkt

Bayropäischer Vorweihnachtsmarkt

Der Bayropäische Vorweihnachtsmarkt im historischen Gutshof zu Baumburg bietet zum sechsten Mal die Gelegenheit, weit vor dem üblichen Weihnachtsstress besondere Geschenke für die Liebsten zu finden: Kunsthandwerk aus Bayern und den europäischen Nachbarländern gibt’s im kuscheligen Ambiente am Freitag, 8., bis zum Sonntag, 10. November 2019. 

Der Bayropäische Vorweihnachtsmarkt setzt wieder einen kräftigen Farbtupfer ins triste Novembernebelgrau: Der Markt bietet eine Alternative und eine Ergänzung zu den Weihnachtsmärkten in der Region. Noch keine Adventstimmung, sondern eben eine leise Ahnung von den Vorweihnachtsgefühlen, Glühweinstimmung, Leckereien von italienischen Spezialitäten bis Quarkkrapfen, der Duft von gebrannten Mandeln – das will der Bayropäische Vorweihnachtsmarkt verbreiten.

Der Bayropäische Vorweihnachtsmarkt öffnet seine Pforten, wenn andere noch ihre Christkindlmarktbudenbretter zusammenzimmern und noch nicht einmal ihre Feuerzangenbowlenzuckerhüte eingekauft haben. In Baumburg präsentieren ausgewählte Fieranten ihre hochwertigen Waren, dazu gibt’s dezente, unverstärkte Musik, aber eben noch keine Weihnachtslieder. Der Eintritt ist frei.

Vorweihnachtsmarktöffnungszeiten:

  • Freitag, 8. November 2019, von 17 bis 21 Uhr
  • Samstag, 9. November 2019, von 14 bis 21 Uhr
  • Sonntag, 10. November 2019, von 10 bis 18 Uhr